Aus den handschriftlichen Entwurfsskizzen des Baumeisters Laves und Detailfotos des Fördervereins wurde ein 3D-Modell des Mausoleums entwickelt, um so einen ganzheitlichen Eindruck des früheren Bauwerks zu vermitteln.


 


 

 

Der Förderverein dankt Herrn G. Bubel von der Bürgerstiftung Hemmingen für die Entwicklung des Modells.