Geocaching an der Ruine

Das Mausoleum bekommt seinen eigenen, offiziellen Geocache.

Koordinaten abklappern, Rätsel lösen, Dosen finden. Klingt wie Schnitzeljagd? Macht in jedem Fall mindestens genauso viel Spaß! Der unter dem Pseudonym Hackfr bekannte Geocacher erstellte unter dem Titel „Carls Ruinenrätsel“ ein Rätsel, welches sich direkt an der Ruine abspielt. Die Besonderheit: es wird ein Paar Schnüre benötigt. Was man damit wohl anstellen muss? Hat man alles richtig gelöst, macht das Schloss das lang ersehnte „klick“ und man kann seinen Erfolg im Logbuch eintragen.

Du bist Geocacher? Dann bist du hier bestimmt bereits auf der Suche nach einer vierstelligen Zahl. Hiermit sei dir geholfen: ROT entspricht dem Jahr, in dem das Mausoleum fertiggestellt wurde.

Du bist kein Geocacher, aber interessiert? Du kannst jederzeit kostenlos einsteigen. Informationen zu diesem Hobby findest du auf www.geocaching.com
Mit dem Kürzel GC96JGG lässt sich der Geocache nachschlagen.

Die Ruinen der Vergangenheit haben seit jeher etwas Mystisches an sich. Ob mit oder ohne GPS, diese Kulisse lässt sich einfach immer genießen.